Wandeler Patrick, der Hühnerflüsterer

Wandeler Patrick, Herr über rund 11’000 Hühner und einige Hähne. Quasi der Super-Hahn im Hühnerhaus. Fast schon paradiesische Verhältnisse geniessen Patrick’s Hühner vom Waldihof in Gunzwil, am Blosenberg direkt unterhalb dem Sendeturm, dem Wahrzeichen von Radio Beromünster. Grosse Ställe, ein luftiger Wintergarten, Dutzende schattenspendende Bäume, Sandhäuser zur Körperpflege und viel, viel grüne Weiden, die sich die Eierlieferanten mit einigen Schafen teilen. Auch nach Jahrzehnten kann Patrick seinen Hühnern stundenlang zuschauen und erfreut sich ob des regen sozialen Lebens im Hühnerhof. Ach ja: wer möchte, kann die Eier dieser glücklichen Hühner in jeder Filiale der Migros Luzern posten (Aus der Region – Für die Region)… „Wandeler Patrick, der Hühnerflüsterer“ weiterlesen

Advertisements

Swiss Wrestler Dance…

Unsere bärenstarken Schwinghelden haben auch ihre grazile Seite: ihre Bewegungsabläufe, ihre Haken und Schlüngge, ja gar die brutalsten Hüftwürfe wirken in der Verlangsamung wie elegante Tänze. Diese Flips (Foto-Clips oder „bewegte Standbilder“) entstanden am 21. Nachwuchsschwinget vom 30. April 2016 in Hitzkirch.

„Swiss Wrestler Dance…“ weiterlesen

Notter Fabian, Hämikon/LU

Seetal-Flip 011: Heute beim Haareschneiden entdeckt – mein Nachbar im Coiffeursalon leidet für die schönste Zeit des Jahres: Fabian Notter aus Hämikon/LU lässt sich von seiner Schwester Vanessa Notter im Coiffeursalon Frisur Pur von Daniela Furrer in Hitzkirch/LU seine tiefschwarzen Haare „zerstören“ (bleichen), um sie danach in das zum fasnächtlichen Kostüm passende Grau umfärben zu lassen. Eineinhalb Stunden lang dauert alleine der Bleichvorgang unter der futuristischen Haube. Morgen früh um 04.00h startet dann Fabian Notter mit der Altwiser Guggenmusig „Hoitroechner“ in die seligmachende Fasnachtszeit.

„Notter Fabian, Hämikon/LU“ weiterlesen

Wandeler Patrick, Geflügelhof Gunzwil

Sehtal-Flip 010: Patrick Wandeler, Geflügelhof Waldi Gunzwil/LU. An der Südflanke des Seetals, am idyllischen Blosenberg, direkt unterhalb des Sendemastes von Mittelwellen-Radio Beromünster gelegen, kümmert sich Patrick Wandeler seit 1995 um rund 11’000 Legehennen in 3 Ställen mit Wintergärten und riesigem Auslauf. Wie viele seiner Schweizer Kollegen ist Patrick Wandeler im internationalen Geflügelhalter-Vergleich ein Mikrogewicht, ein Träumer, ein „Utopist“ und sicherlich ein Tierliebhaber. Wo bereits in unseren Nachbarländern Ställe mit Hundertausenden Legehennen Standard sind, kümmern sich etliche Schweizer Eierproduzenten geradezu fürsorglich um ihre Miniatur-Hühnervölker. Tierfreundliche Haltung, fürsorgliche Betreuung bis hin zu Alternativmedizin anstatt fix eingeplanter „Mortalitätsraten“. Einzig wenn fremde Fotografen auftauchen, halten die Güggel ihre Hühner auf Distanz zu den Eindringlingen, wie heute Morgen im Wintergarten. Die Waldihof-Eier werden beispielsweise als „Aus der Region – Für die Region“-Produkte in allen Filialen der Migros Luzern angeboten.

„Wandeler Patrick, Geflügelhof Gunzwil“ weiterlesen

Eberli Herbert, Altwis/LU

Sehtal-Flip 009: Herbert „Herby“ Eberli, Bauunternehmer und handwerklicher Allrounder aus Altwis/LU dirigiert seinen Bagger meisterhaft. Herby verlegt in unserem Garten Sickerrohre und nutzt das perfekte Timing: erstmals gefrorener Boden in diesem Winter. Die Landschäden bleiben begrenzt. Total cool Herby’s Kappe: die bald antike Mütze einer Schweizer Grossbank hätte er schon mehrfach verkaufen können – aber wer gibt schon freiwillig sein Markenzeichen her „Eberli Herbert, Altwis/LU“ weiterlesen

Timelaps Wintereinbruch im Seetal

Die Natur arbeitet auch über Nacht: am Sonntagmorgen war die Ueberraschung perfekt: die ganze Landschaft überzuckert, feinster Pulverschnee. Und heute Montagmorgen nach der bisher kältesten Nacht des Winters ein wunderbares Schauspiel am Himmel: Morgenröte, gepaart mit bläulicher Morgenkälte über dem Seetal. Hier einige Timelaps von den Anhähen des Lindenbergs (Sulzer Wald) zum Wetterwechsel:

Tierisch lecker, dieses Kraftfutter…

Sehtal-Flip 008: Bis auf den letzten Krümel wird das Kraftfutter aufgeleckt. Tierisch lecker, diese Kraftwürfelchen, da freut sich das Fleckvieh schon den ganzen Tag drauf. Aber erst nach dem Melken verteilt Bauer Markus Thali vom Breitholz-Hof in Gelfingen/LU das süchtig machtende Dessert und versüsst damit einen weiteren, langen Wintertag im Kuhstall.