Esther fotografiert die Entlebucher Alpabfahrt

Esther Studhalter wagte sich mal wieder mit der Kamera auf die Piste und besuchte mit einer Freundin die rekordverdächtige Entlebucher Alpabfahrt in Schüpfheim:

Dichtgedrängt stehen tausende Menschen am Strassenrand im Dorf Schüpfheim und warten gespannt. Viele tragen ein Edelweisshemd oder gar zur Feier des Tages eine Entlebucher Tracht (Frauen) oder den «Chüjer» (die traditionelle Männer-Tracht aus einer rotweiss umrandeten, schwarzen Jacke, die mit Edelweissen bestickt ist). Trachtenfrauen schenken Kaffee aus einem Tornister aus, der Grill am Bratwurststand ist voll belegt und es schwebt ein köstlicher Duft nach Käseschnitten vorbei. An 25 Marktständen werden fleissig Alpkäse und andere Regionalprodukte eingekauft. Auf der autofreien Strasse haben sich mehrere Jodlerclubs verteilt, die mit urchigen Liedern die Zeit vertreiben. Zwischendurch erklingen die Klänge der Alphornvereinigung oder die Kindertanzgruppe Schüpfheim hüpft ein fröhliches Tänzchen. Doch dann plötzlich horchen die Leute auf, spitzen die Ohren, alle Blicke gehen Richtung Sörenberg. Grollend wie Donner klingt es in der Ferne, sie kommen!

Nicht nur das Vieh, auch die Polizeifahrzeuge werden kunstvoll geschmückt…

Während knapp zwei Stunden donnern nun nach und nach die weiteren sechs Herden mit Kühen, Rindern, Kälber und Ziegen durch das Dorf Schüpfheim. Sie werden begleitet von Zügel- und Brauchtumswagen und natürlich darf auch Hund Bless nicht fehlen. Bei den Heimbetrieben werden die insgesamt über 200 Tiere dann auf die Weide getrieben. Doch das Volksfest ist noch lange nicht vorbei, im nu werden auf der Hauptstrasse Tische aufgestellt und der Alpabzug wird gefeiert, bis die Sonne hinter der Schüpferegg versinkt. Bei der Entlebucher Alpabfahrt ist alles echt, die Älplerfamilien ziehen bei jedem Wetter an dem Tag von ihren Alpen ins Tal, der vor über einem Jahr festgelegt wurde. Dass sich das Wetter bisher an fast allen Alpabzügen von der guten Seite zeigte, dürfte beweisen, dass sich auch Petrus über diese lebendige Tradition freut.

Entlebucher Alpabfahrt – ein absoluter Jahreshöhepunkt im „Wilden West von Luzern“. Die Hauptverkehrsachse bleibt stundenlang blockiert, die Kantonsstrasse wird zur Festmeile, die Heimwehentlebucher strömen in Scharen in die Biosphäre Entlebuch, es wird gejodelt, geörgelet und gefeiert bis tief in die Nacht…

Alle Fotos by Esther Studhalter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s