Töffli-Aliens in der Biosphäre…

Für einmal berichtet der Sehtal-Blog über ein Ereignis weit ausserhalb des Seetals: Aliens, genial getarnt als Töfflibuebe und -meitschi auf knatternden und qualmenden Oldtimer-Mofas entern am Samstag die UNESCO Biosphäre Entlebuch: Von Sarnen herkommend fallen rund 1000 helmbewehrte und kurios verkleidete Töfflifreaks ins Entlebuch ein. Unter dem Deckmantel eines „RedBull Alpenbrevet 2017“ sorgen die Aliens für mächtig Aufsehen und scheinen ungemein viel Spass zu haben. Ob als Obelix, Asterix, Römer, Rocker, Feuerwehrmann, Putzfrau, Clown, Polizist oder Senn verkleidet, führen die Wilden Reiter fantasievoll aufgemotzte Mofas mit. Ein Fest für die Sinne – für Augen, Ohren und Nasen… „Töffli-Aliens in der Biosphäre…“ weiterlesen

High Flyer – Alles Gute kommt von oben…

Wenn Männer reihum permanent in den Himmel blicken und das Leben via Fernsteuerung geniessen, dann herrscht perfektes Flugwetter: Impressionen vom IGG Frühlingstreffen grosser Modell-Segelflugzeuge auf dem Modellflugplatz Müswangen bei Hämikon-Berg (Modellflugverein Müswangen). Plausch- und Freundschaftsfliegen bei perfekten Wetterbedingungen, guter Sicht und ausreichend Wind. Bloss die grosse Sommerhitze machte der Flugtechnik und den Piloten zu schaffen… „High Flyer – Alles Gute kommt von oben…“ weiterlesen

Oldies but Goldies

Impressionen 9. Internationales Oldtimer Segelflugtreffen auf dem Modellflugplatz Müswangen bei Hämikon-Berg (Modellflugverein Müswangen). Teilnahmeberechtigt waren nur Piloten mit Modellseglern, die aus einer stoffbespannten Holz- oder Stahlrohrkonstruktion bestehen (Alter egal) oder in Form einer Gfk- oder Blechkonstruktion mindestens 50 Jahre zählen. Bei hochsommerlichen Temperaturen und bester Sicht wehte kaum ein Lüftchen, sodass die Schleppflugzeuge pausenlos im Einsatz standen. „Oldies but Goldies“ weiterlesen

Kurt Limacher: Der letzte Brand…

Saisonende für die letzten Luzerner Schnapsbrenner: Brenner Limacher Kurt füllt das letzte Chessi der Saison mit einem Gemisch aus gut gelagertem Birnenbrei, heizt die 3 Kupferkessel seiner alten, fahrbaren Brennerei nochmals richtig ein und wartet dann auf die ersten Tropfen des begehrten Klaren. „Kurt Limacher: Der letzte Brand…“ weiterlesen

Unten Grau – Oben Blau

Ein strahlender Sonntagmorgen, Sonne pur, tiefblauer Himmel, aber dichter, kalter Nebel über dem Seetal. Gipfeli gibt’s nur unten im Tal, ergo tauche ich mit Balou ab an den Baldeggersee. Oben Blau, unten aber ein ebenso faszinierendes Grau, die ganze Uferlandschaft bei der Badi Gelfingen eingehüllt in kaltes Rauhreif und undurchdringlichen Nebel. Schön, das fotogene Grau mit der Kamera zu erkunden und dann die Gipfeli wieder an der warmen Sonne zu geniessen… „Unten Grau – Oben Blau“ weiterlesen

Traumhafte Szenen über dem Nebelmeer

Die Natur überbietet sich selbst: Bei der Rückfahrt von der Alp Horben runter ins Seetal bot sich heute Abend wieder ein geradezu unwirklich-kitschiges Schauspiel: die untergehende Sonne tauchte das Nebelmeer über dem Seetal in goldenes Licht und schien sich ein letztes Mal aufzubäumen, bevor sie hinter dem Horizont entschwand…

„Traumhafte Szenen über dem Nebelmeer“ weiterlesen

Hilfe – der Wald brennt!

Ich sass heute den ganzen Tag im dichten Nebel. Webcamrecherchen meldeten tagsüber auch auf dem Lindenberg sonnenloses Deprowetter. Kurz vor Sonnenuntergang wollten wir nochmals auf den Berg: Spaziergang mit dem im Gegensatz zu mir absolut kälteresistenten Sennenhund Balou. Und welch Überraschung im Sulzer Wald: Nebelfrei, stahlblauer Himmel, ein oranger Feuerball am Horizont und ein brennender Wald bei satten -8Grad! Grund genug, Kamera, Stativ und Pixelstick mitzuschleppen. Nach genau 2 Pixselstickereien war aber Schluss: Batterien down und ich zu zittrig für den Batterienwechsel. Gerade noch genügend Akku, um zu dokumentieren, wie nach Sonnenuntergang die Schneemänner zum Tanz aufspielen und die Abendruhe geniessen… „Hilfe – der Wald brennt!“ weiterlesen