Irrlichter im Schneegarten

Garden Lightning: LightPainiting-Versuche bei winterlicher Kälte in unserem Garten. Lichtmalereien mit Pixelstick und Taschenlampe (mit Farbfolien). Minutenlange Mehrfachbelichtungen bis der Pixelstick und ich unsere unsere Akkus in der Kälte geleert hatten, was dann allerdings den feurigen Fotos nicht anzusehen ist… „Irrlichter im Schneegarten“ weiterlesen

Advertisements

Frühling 2016: Schockgefrorene Blüten…

Mitte Woche noch über der 20Grad-Marke, am Wochenende Schnee und Minusgrade. April, April… Für einmal sind nicht nur Lebensmittel tiefgefroren, auch die wunderschönen Blüten und Blumen im Seetal erwachten heute Morgen schockgefroren. Bleibt zu hoffen, dass all die Obst- und Weinblüten den Kälteeinbruch ohne grosse Schäden überstanden haben… Fotografische Impressionen aus unserem Garten.

„Frühling 2016: Schockgefrorene Blüten…“ weiterlesen

Familie Schnarwiler, Gelfingen: Feuer frei…

Ob an einem kalten Dezemberabend oder in einer lauen Julinacht: Familie Schnarwiler-Burri mit Vater Walter und Mutter Beni, ihre 5 Töchter und die zahlreichen Besucher, sitzen regelmässig an ihrem lodernden Feuer im Garten, für alle Passanten einsehbar an der Strasse von Gelfingen zum Schloss Heidegg (direkt beim Kreisel Gelfingen, wo des öftern neugierige Autofahrer die Kontrolle verlieren und die Randsteine touchieren…). Weder Nässe, noch Kälte kann sie von ihrem Openair-Vergnügen abhalten. Lebensfreude und Familiensinn pur. So auch am letzten Samstag: den ganzen Nachmittag schon brutzelte ein zünftiger Fleischmocken im Salzmantel in der heissen Glut. Vor Sonnenuntergang trudelten alle Familienmitglieder und Gäste ein und nach alter Familientradition wurde dann quasi zum Apéro mit einem Riesenholzstapel eingeheizt, um dann an der heimeligen Glut wohlig warm gemeinsam zu speisen. Mit dabei: Beni, Laura, Celine, Martina, Ramona, Simona, Gabriela, Walter, Timon, Patrick, Jonas und Manuel.

„Familie Schnarwiler, Gelfingen: Feuer frei…“ weiterlesen

Winterzauber im Garten

Pulverschnee in Sulz! Eine leichte, flauschig-weiche Schneeschicht verzaubert die Flanken des Lindenbergs im Seetal. Die Natur erscheint über Nacht herrlich verzuckert und weich. Nun hat’s der Winter doch nich ins Flachland geschafft und demnächst werden wohl wieder die Langläufer auf dem Sulzer Berg ihre Runden ziehen und mit etwas Glück kann auch der Skilift auf dem Horben diese Woche den Betrieb aufnehmen! „Winterzauber im Garten“ weiterlesen