Lautlos die Welt erkunden

Willisau als Austagungsort der Schweizermeisterschaft Heissluftballon SMHL 2019 bot nicht nur eine perfekte Kulisse für die Ballonpiloten und Passagiere, sondern auch den perfekten Standort, um einem breiten Publikum den Ballonsport näher zu bringen. Nebst den ca. 25 Wettkampfballonen aus der Schweiz und dem Ausland sowie den 15 bis 20 Fiesta-Ballonen wurde ein Rahmenprogramm für Jung und Alt geboten. Höhepunkt war ein nächtliches «Night-Glow».

Zeitraffer/Timelaps abendlicher Massenstart Willisau

Das Heissluftballonfahren hat in der Schweiz eine lange Tradition. Ballonfahren bedeutet jedoch nicht nur im offenen Weidenkorb abzuheben und die Natur aus der Vogelperspektive zu geniessen. Ballonfahren kann auch als Sport ausgeübt werden. Dabei steht Präzision, Ehrgeiz, Taktik und Sicherheit an erster Stelle. Die Wettkampffahrer versuchen unter möglichst optimaler Ausnutzung der auf verschiedenen Höhen herrschenden Windverhältnissen so präzise wie möglich die vorgegebenen oder selbst zu bestimmenden Ziele zu erreichen und ihre Marker abzusetzen. Nicht zuletzt trägt eine perfekte Zusammenarbeit zwischen Korb- und Bodenmannschaft zu einem guten Ergebnis an der Schweizermeisterschaft bei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s