BrownSwiss: „Was guckt’s Du?“

Seetal-Flip 012:“Was guckt’s Du“ fragt mich Braunvieh Louise, als ich den sonnenbeschienen Auslauf im neuen Stall von Lukas Leu in Günikon bei Hohenrain/LU fotografierte. Fast täglich fahre ich an diesem äusserst tiergerechten Neubau vorbei, beobachte die stolzen Original Brown Swiss bei ihren Massagefreuden an den grossen, automatischen Bürsten, freue mich daran, dass die „Kaltduscher“ selbst bei Schneefall den Aufenthalt im Freien wählen oder manchmal auch nach Mitternacht noch „in den Ausgang trotten“. Apropos Mitternacht: nachts verwandelt sich der riesige Freilaufstall in ein „Rotlicht-Viertel“: Durch das für die Kühe nicht sichtbare Rotlicht werden die Tiere nicht in ihrer Nachtruhe gestört, Landwirt Lukas Leu hingegen kann seine Herde aber problemlos kontrollieren.

Notter Fabian, Hämikon/LU

Seetal-Flip 011: Heute beim Haareschneiden entdeckt – mein Nachbar im Coiffeursalon leidet für die schönste Zeit des Jahres: Fabian Notter aus Hämikon/LU lässt sich von seiner Schwester Vanessa Notter im Coiffeursalon Frisur Pur von Daniela Furrer in Hitzkirch/LU seine tiefschwarzen Haare „zerstören“ (bleichen), um sie danach in das zum fasnächtlichen Kostüm passende Grau umfärben zu lassen. Eineinhalb Stunden lang dauert alleine der Bleichvorgang unter der futuristischen Haube. Morgen früh um 04.00h startet dann Fabian Notter mit der Altwiser Guggenmusig „Hoitroechner“ in die seligmachende Fasnachtszeit.

„Notter Fabian, Hämikon/LU“ weiterlesen

Wandeler Patrick, Geflügelhof Gunzwil

Sehtal-Flip 010: Patrick Wandeler, Geflügelhof Waldi Gunzwil/LU. An der Südflanke des Seetals, am idyllischen Blosenberg, direkt unterhalb des Sendemastes von Mittelwellen-Radio Beromünster gelegen, kümmert sich Patrick Wandeler seit 1995 um rund 11’000 Legehennen in 3 Ställen mit Wintergärten und riesigem Auslauf. Wie viele seiner Schweizer Kollegen ist Patrick Wandeler im internationalen Geflügelhalter-Vergleich ein Mikrogewicht, ein Träumer, ein „Utopist“ und sicherlich ein Tierliebhaber. Wo bereits in unseren Nachbarländern Ställe mit Hundertausenden Legehennen Standard sind, kümmern sich etliche Schweizer Eierproduzenten geradezu fürsorglich um ihre Miniatur-Hühnervölker. Tierfreundliche Haltung, fürsorgliche Betreuung bis hin zu Alternativmedizin anstatt fix eingeplanter „Mortalitätsraten“. Einzig wenn fremde Fotografen auftauchen, halten die Güggel ihre Hühner auf Distanz zu den Eindringlingen, wie heute Morgen im Wintergarten. Die Waldihof-Eier werden beispielsweise als „Aus der Region – Für die Region“-Produkte in allen Filialen der Migros Luzern angeboten.

„Wandeler Patrick, Geflügelhof Gunzwil“ weiterlesen

Eberli Herbert, Altwis/LU

Sehtal-Flip 009: Herbert „Herby“ Eberli, Bauunternehmer und handwerklicher Allrounder aus Altwis/LU dirigiert seinen Bagger meisterhaft. Herby verlegt in unserem Garten Sickerrohre und nutzt das perfekte Timing: erstmals gefrorener Boden in diesem Winter. Die Landschäden bleiben begrenzt. Total cool Herby’s Kappe: die bald antike Mütze einer Schweizer Grossbank hätte er schon mehrfach verkaufen können – aber wer gibt schon freiwillig sein Markenzeichen her „Eberli Herbert, Altwis/LU“ weiterlesen

Tierisch lecker, dieses Kraftfutter…

Sehtal-Flip 008: Bis auf den letzten Krümel wird das Kraftfutter aufgeleckt. Tierisch lecker, diese Kraftwürfelchen, da freut sich das Fleckvieh schon den ganzen Tag drauf. Aber erst nach dem Melken verteilt Bauer Markus Thali vom Breitholz-Hof in Gelfingen/LU das süchtig machtende Dessert und versüsst damit einen weiteren, langen Wintertag im Kuhstall.

Thali Markus Junior, Gelfingen/LU

Sehtal-Flip 007: Thali Markus Junior, Landwirt (Milchwirtschaft & Obstbau) in Gelfingen/LU. Markus Thali Junior bewirtschaftet mit seinen Eltern Christine und Markus Senior einen stattlichen Bauernhof ausserhalb Gelfingen (bei Hitzkirch). Markus Junior kümmert sich primär um die Obstplantagen (Tafelobst: Apfel und Birnen), welche sich vom Heidegger Schlosswald bis zum Ufer des Baldeggersees erstrecken. Unser gemeinsamer Favorit ist der saftige Greenstar-Apfel. Mutter Christine Thali verkauft in ihrem Bauerhofladen unsere bevorzugten Äpfel, Birnen und selbstgebrannten Obstbrände.

Thali Markus Senior, Gelfingen/LU

Sehtal-Flip 006: Thali Markus Senior, Landwirt (Milchwirtschaft & Obstbau) in Gelfingen/LU. Markus Thali bewirtschaftet mit seinem Frau Christine und Sohn Markus Junior einen stattlichen Bauernhof ausserhalb Gelfingen (bei Hitzkirch). Vater Markus kümmert sich primär um die Milchproduktion im hellen Kuhstall, während Markus Junior die Obstplantagen pflegt, welche sich vom Heidegger Schlosswald bis zum Ufer des Baldeggersees erstrecken. Christine Thali verkauft in ihrem Bauerhofladen unsere bevorzugten Äpfel, Birnen und selbstgebrannten Obstbrände.

Stoffel Gian mit Lena, Tierfreund Sulz/LU

Sehtal-Flip 005: Gian Stoffel, Tierfreund aus Sulz/LU beim morgendlichen Spaziergang mit dem haarigen Energiebündel Lena, fotografiert im 1. Schneesturm des Winters. Gian liebt unsere Zwerggeissen und Alpakas über Alles und hilft regelmässig als perfekter Hirte aus. Unsere Haustiere lieben ihn für seine Geduld und noch mehr für seine reichlichen Mitbringsel wie Mandarinli, Aepfel und hartes Brot.

Winiger Sepp, Landwirt in Sulz/LU

Seetal-Flip 004: Sepp Winiger, Landwirt aus Sulz/LU und Vater von „Bäri“. Diese Handbewegung ist quasi Sepps „Markenzeichen“, trotz schmerzendem Bein immer bereit für einen Schabernack. Mein Nachbar Sepp kümmert sich liebevoll um sein gepflegtes Fleckvieh. Kurz nach seiner Frau Agnes (zuständig u.a. für die jungen Kälber) steht auch Sepp schon Morgens um 05.00h im Stall und versorgt sein Vieh. Abends wieder das gewohnte Bild: Sepp auf seinem Melkschemmel, dem Melkapparat und einem breiten Grinsen unter der obligaten Kappe. 365 Tage Alltag in Winigers Stall.

Winiger Sepp, Landwirt in Sulz/LU

Seetal-Flip 003: Sepp Winiger, Landwirt aus Sulz/LU und Vater von „Bäri“. Mein Nachbar Sepp kümmert sich liebevoll um sein gepflegtes Fleckvieh. Kurz nach seiner Frau Agnes (zuständig u.a. für die jungen Kälber) steht auch Sepp schon Morgens um 05.00h im Stall und versorgt sein Vieh. Abends wieder das gewohnte Bild: Sepp auf seinem Melkschemmel, mit umgehängter Desinfektionsflasche, dem Melkapparat und einem breiten Grinsen unter der obligaten Kappe. 365 Tage Alltag in Winigers Stall.